Fragen? Hotline für Soforthilfe: 08041-6320

Siebanlagen

Nicht gefunden wonach Sie suchen?
Jetzt Anfrage senden - wir helfen Ihnen weiter

Mit dem Absenden bestätigen Sie, die Datenschutzerklärung zu Kenntnis genommen zu haben.

Siebanlagen für verschiedene Materialien

Die Siebanlage kommt überall dort zum Einsatz, wo Materialien gesiebt werden müssen. Je nach Art der Siebmaschine können Baumaterialen und andere Stoffe gesiebt werden.  Dazu zählen beispielsweise Steine, Schotter, Asphalt, Erde, Sand, aber auch leichteres Material wie Humus und Hackschnitzel. Bei Gestein kommen die Siebanlagen oft zum Einsatz, nachdem die Backenbrecheranlage das Gestein bereits in kleinere, aber immer noch zu grobe, Stücke gebrochen hat.  

Das Sieben ist wichtig, um für eine hohe Qualität des Schüttguts zu sorgen, spricht die Körnung sollte möglichst einheitlich in einem festgelegten Bereich sein. Mit einer hohen Qualität lässt sich das Material besser weiter verarbeiten oder zu einem besseren Preis verkaufen. Siebmaschinen können deutschlandweit und bundesweit gemietet werden. Es gibt allerdings eine überschaubare Anzahl an Vermietungsstationen, die solche Anlagen im Mietpark haben.

Siebanlagen sind umweltfreundlich, da sie oft bereits verwendete Materialien recyceln und so wieder dem Kreislauf zuführen.

Arten von Siebanlagen

Die Baumaschinen lassen sich grundsätzlich in mobile und stationäre einteilen. Es gibt radmobile, raupenmobile und kettenmobile Siebanlagen.

Die wesentlichen Siebanlagen-Arten sind:

  • Trommelsiebanlagen
  • Standardsiebanlagen
  • Schwerlastsiebanlagen
  • Eindecksiebanlagen, Zweidecksiebanlagen / Doppeldecksiebanlage
  • Sternsiebanlagen

Bei der Wahl der richtigen Siebanlage sind neben dem Material vor allem die Leistung in Tonnen pro Stunde, die Siebfläche und das Maschinengewicht entscheidend. Zudem spielt auch die Maschinengröße eine Rolle, falls der Einsatzort sehr beengt ist. Wer eine solche spezielle Anlage benötigt, kennt sich in der Regel sehr gut aus und weiß genau, wonach er sucht.  

Funktionsweise einer Siebanlage

Über eine Erdbewegungsmaschine, zum Beispiel einem Radlager oder Bagger, wird das zu siebende Material in die Maschine eingefüllt. Ein Trichter sorgt zusätzlich für leichtes, schnelles und sicheres Befüllen. Die Siebeinheit sorgt für eine richtige Trennung der Materialien, sowie Schüttgut und die Auslasseinheit befördert das gesiebte Material nach außen. Die Materialausbringung erfolgt oft auch gleich in verschiedenen Fraktionen, so lässt sich das Material in einem Arbeitsgang gleich in verschiedene Körnungen unterteilen.
Bei Siebanlagen ist es wichtig, dass eine Verstopfung möglichst nicht vorkommen kann.